Willst du mein Herzblatt sein?

Kennt ihr noch von früher diese unfassbar coolen Collegejacken? Schwarz, mit schwarz-weißem Bündchen, nem geilen Druck und getragen von den meist unangefochtenen Schul-Tollen?

 

Tjaaaaaa, ich hatte keine, wollte aber eigentlich immer gerne eine - aber damals gab's kein Internet, wo man solche tollen Dinge einfach bei Ama*** bestellen konnte, sondern man musste schon suchen - und vor allem finden.

 

Aber all das suchen und finden und bestellen und gefallen können wir uns jetzt getrost sparen. Wir nähen uns unsere geilen Collegejacken einfach selbst und werden damit die Allertollsten überhaupt!

Zu allererst gab es mal zwei Jacken für die Jungs - im Partnerlook *hihi* Aber es hat sie überraschenderweise gar nicht gestört!

 

In grün und grau, perfekt für die Übergangszeit, mit Kapuze gegen Wind und Wetter und vieeeeelen Knöpfen, um die Erzieher im Kindergarten Wahnsinnig zu machen :)

 

Plott noch drauf, um Verwechslungen zu vermeiden und fertig ist das Ding!

 

Gut, zugegeben, der Schnitt ist schon recht anspruchsvoll und ganz so schnell geht's nicht, aber Kerstin von Fred von Soho hat wieder mal eine wundebar klare Anleitung geschrieben, der kann man gut folgen und die hilft einem auch um sämtliche rechts-auf-recht-näh-links-wie-was? Ecken zu denken.

Mami wollte natürlich auch eine haben - aus schickem grauen Strick (der eher wie Sweat zu behandeln ist) und schwarzem Sweat.

Auch meine Jacke ist mit Kapuze - ich mag das einfach. So!

 

Ich gebe zu, die Knöpfe sind eeetwas nervig, wenn's schnell gehen soll, aber es ist dennoch meine lieblings "das-wetter-ist-schön-aber-noch-etwas-zapfig-Jacke"

 

Eine ganz klare Näh-Empfehlung für euch!

 

Aber ich bin da nicht objektiv, ich bin einfach verliebt in Kerstin und ihre Schnitte. Die passen, die sitzen, die sind wunderbar erklärt und fertig!

 

Zum kaufen bitte hierlang:

https://www.fredvonsoho.de/Kombi-eBooks/familienbande-2.html?XTCsid=60d9520881f5e0db1b726c2c6da9256b

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0