Frollein? Frollein Matrossel!

Es matrosselt wieder, einmal mehr durfte ich im Team der wunderbaren Anja von Die wilde Matrossel einen wunderbaren Schnitt Probenähen.

 

Auch wenn ein Kleid, ein Mantel, ein Shirt, ein Rock oder eine Hose immer aus denselben Elementen besteht, schafft sie es immer wieder, einen völlig neuen und wunderschönen Schnitt zu zaubern, der überrascht, der anders ist und der die Weiblichkeit perfekt unterstreicht. Diesmal das Frollein Matrossel.

Das Frolleinchen ist eine unglaubliche Bereicherung. Ja, es ist nur wieder ein Kleid, ja, wieder aus Jersey. Aber dieser Schnitt schafft etwas zauberhaftes. Durch die wunderbaren Wiener Nähte, die das Oberteil wahnsinnig vorteilhaft um viel oder wenig Busen schmiegen und den voluminösen Rock, der um die Beine schwingt und das Bäuchlein umspielt, schafft sie eine weibliche Sillhouette, kaschiert, was wir nicht sehen möchten und hebt hervor, was ablenkt. Sagenhaft!

 

Ich war lange nicht mehr so begeistert von einem Schnitt! Es gibt folgende Varianten (ok, ich geb's zu, das hab ich kopiert :) ):

- Rockvariante „Regular“ in drei verschiedenen Längen, als Mini Rock, bis kurz überm Knie oder bis kurz unters Knie
- Rockvariante „VoKuHiLa“, also vorne kurz, hinten lang
- Eckiger Halsausschnitt mit Bündchen, sagenhaft raffiniert und trotzdem fix genäht
- Runder Halsausschnitt mit Bündchen, schlicht, einfach und wunderbar
- Ärmel kurz, ¾ und lang
- Ärmellos ganz einfach mit gedoppeltem Oberteil. Wie man das Oberteil doppelt, ohne zu verzweifeln und ohne das Ding in die Ecke zu schmeißen ist wirklich ganz wunderbar in der Anleitung beschrieben.

Meine erste Version hab ich aus den zauberhaften Hearts vom Stoffonkel gezaubert. Der Stoff vernäht sich wunderbar, ist fest im Griff und wäscht sich auch hervorragend. Ich habe schon mal ein Oberteil daraus genäht und jetzt musste einfach noch das Frollein her. Ich freue mich schon wahnsinnig auf den Sommer, wenn ich dieses wunderhübsche Ding ganz oft ausführen darf. Ich habe hier kurze Ärmel, einen eckigen Ausschnit und die Midi Länge gewählt - und es sitzt und fällt hervorragend.

Meine zweite Version liebe ich ja heiß und innig. Die liebe Eva von Kurz(e)Ware ist mit der Idee umme Ecke gekommen, dass man doch wunderbar mit diesem eckigen Ausschnitt auch eine Dirndl Variante zaubern kann.

 

Gut, zugegeben, mein bayerisches Herz hatte einen kurzen Aussetzer, ob dieser Frevelei auch nur daran zu denken, ein Dirndl aus Jersey zu nähen. Aber ihr Bild hat mich dann echt überzeugt. Granate!

Und ich habe schon ewig vor, mir ein Kellerdirndl zu nähen, das heißt ein einfaches schwarzes oder dunkelgraues Dirndl, dass ich dann nach Herzenslust mit knallbunten Schürzen aufpeppen kann. UND DAS HAB ICH JETZT!

 

Ja, aus Jersey, ja, der Alois ist furchtbar grantig mit mir, aber ich finde es ganz großartig und freue mich wie ein Schnitzel! Äh, a Schweinsbrodn - vergelt's Gott, lieber Alois!

Die Schürze ist ebenfalls aus einem Stoffonkel Stöffchen, das mir bis jetzt nicht weiter aufgefallen war. Denn Mädchen hab ich nicht zum benähen und mir gefiel er ehrlichgesagt nicht recht - für eine zünftige Dirndlschürze ist er aber perfekt!

So eine Schürze ist auch gar nicht schwer zu nähen, hab ich festgestellt, da folgen noch einige. Für jeden Anlass eine andere Schürze! Voll gut!

 

Hättet ihr denn Lust auf ein Schürzen Tutorial?

Zu guter Letzt, nach so viel Gerede, lasse ich euch noch hübsch übersichtlich alle relevanten Links hier:

 

Schnitt von "Die wilde Matrossel":

Dawanda: http://de.dawanda.com/product/99740247-ebook-frollein-matrossel-ganzjahreskleid-34-50

Makerist: https://www.makerist.de/patterns/ebook-frollein-matrossel-das-ganzlahreskleid-groesse-34-50

 

Stoffe alle gekauft beim wunderbaren Sonntagshasen <3

 

Stoffonkel Hearts: http://www.stoffonkel.de/Biojersey-Hearts-schwarz

Stoffonkel Karos: http://www.stoffonkel.de/Biojersey-Karo-rot

 

Viel Spaß euch beim nachhähen! Ihr werdet strahlen wie Prinzessinen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Illona (Donnerstag, 05 Mai 2016 22:32)

    Jaaaaaa, bitte! Genau so ein Schürzen Tutorial bräuchte ich!